Mein Lebenslauf

<IMG SRC="nonflash.gif" width=168 height=114 BORDER=0>

Ich, Nuno Carvalho, wurde am 28. Juni 1979 in Köln geboren.
Meine Eltern stammen aus Portugal. Trotz harter Arbeit sind sie immer gutgelaunt und haben sich ihre Lebensfreude sowie ihren Optimismus bis heute erhalten.
Dies muss ich wohl geerbt haben; denn auch ich sehe meine Zukunft optimistisch und lasse mich durch negative Ereignisse, die das Leben ja auch immer mal mit sich bringt, nicht gleich umwerfen.
Auch meine drei Jahre ältere Schwester Michaela - längst glücklich verheiratet - trägt diese positive Grundhaltung in sich.

Aufgrund der Herkunft meiner Eltern und den damit verbundenen alljährlichen Urlaubsaufenthalten in Portugal fühle ich mich sowohl als Deutscher wie auch als Portugiese und in Deutschland und Portugal gleichermaßen zuhause.

Nach dem Besuch der Grundschule wechselte ich auf die Realschule Im Hasental in Köln-Deutz.
Da meine Leistungen dort durchgehend gut waren, konnte ich nach dem Realschulabschluss im Jahre 1995 das Gymnasium in der Schaurtestraße, ebenfalls in Köln-Deutz, besuchen.
Hier erlangte ich nach hartem Einsatz im Jahre 1998 mein Abitur.

Seit Oktober 1998 studiere ich an der Kölner Universität Spanisch und Biologie, sowie an der Sporthochschule Sport mit dem Ziel, einen Abschluss für das Lehramt zu erreichen.
Zusätzlich gebe ich täglich beim Kölner Bildungszentrum "DIALOG" am Hansaring Nachhilfekurse und Hausaufgabenbetreuung.

Schon seit meiner frühen Kindheit bin ich immer sportlich aktiv gewesen und zwar überwiegend im Bereich Leichtathletik, Langstreckenlauf.
Als Mitglied des Sportvereins "TUS KÖLN RRH.1874 E.V." in Köln-Höhenberg habe ich an unzähligen Turnieren und Meisterschaften im Langstreckenlauf erfolgreich teilgenommen. So sammelten sich im Laufe der Zeit bei mir eine ganze Menge Pokale und andere Auszeichnungen an.
Nebenbei habe ich immer auch viel Fußball gespielt - eine meiner großen Leidenschaften.
Vor etwa zwei Jahren, 1999, entschloss ich mich - zum großen Leidwesen meines Vereins und auch meiner Eltern -, die Leichtathletik ganz zugunsten meines Hobbies Fußball aufzugeben.
Seitdem spielte ich für den portugiesischen Fußballverein "Union Lusitana" - bis ich vor zwei Monaten, im Juni 2001, zum Fußballclub "Telecom-Post-SG Köln e.V." wechselte, aus Neugier und in der Hoffnung, mich dort weiter verbessern zu können.

Fußball, insbesondere der portugiesische und der südamerikanische, ist nur eines meiner Interessengebiete.
Desweiteren beschäftige ich mich in meiner Freizeit mit dem Zweiten Weltkrieg, seinen Ursachen und Auswirkungen. Astronomie und Geologie, hier insbesondere Vulkanismus und dessen Ursachen sind weitere Gebiete, die mich interessieren.
Mehr dazu unter der Rubrik "Meine Hobbies" hier auf meiner Homepage!

Seit November 2000 lebe ich mit meiner langjährigen Freundin Nadine und den beiden Katzen Cleo und Xena in Wesseling zwischen Bonn und Köln.

Am 18. Oktober 2002 haben wir uns dann im kleinen Kreis standesamtlich das Ja-Wort gegeben.